SEO in der Praxis
Expertenwissen zu den Themen Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing
 
SEO Blog / Ich optimiere was, was Du nicht siehst

Ich optimiere was, was Du nicht siehst

Geschrieben am von Kay Molkenthin

Ich werde von Kunden häufig mit der folgenden Frage konfrontiert: Warum ranken meine Seiten nicht? Spätestens ab diesem Zeitpunkt wird klar, dass der Kunden bzgl. der Grundsätze der SEO und der Funktionsweise von Suchmaschinen aufgeklärt werden muss. Auch wenn sich der Kunden selbst als SEO-erfahren bezeichnet, muss man dann auch konsequent sein und den Kunden ggf. auf die Spur bringen – sonst hat keine Seite etwas von der Beratung und Optimierung.

Die Frage „Warum ranken meine Seiten nicht?“ muss inhaltlich konkretisiert werden:

  1. "meine Seiten" muss auf einzelne URLs heruntergebrochen werden.
  2. Welche Seite (URL) soll zu welchem Keyword ranken. Das ist mitunter die wichtigste Frage, die aber häufig gar nicht beachtet wird.
  3. In welcher Suchmaschine (ja, es gibt noch andere Suchmaschinen außer Google) soll die Kombination aus 2. Ranken?
  4. Was wird getan, damit die Seite (URL) xy zum Keyword yz positioniert wird? Spätestens hier gehen häufig die Antworten auf Kundenseite aus.
  5. Warum soll die Suchmaschine x (siehe 3.) genau die Kombination aus 4. gegenüber Konkurrenzseiten besser bewerten und in den SERPS (Search Engine Result Pages) höher positionieren?

Ich möchte hier natürlich kein Kundenbashing betreiben, sonst hätte ich ja von der Beratungsseite nichts zu tun, sondern ganz einfach auf eine reale Situation aufmerksam machen – diese Situation findet man sehr häufig sogar auch in größeren Unternehmungen.

Die Eigensicht und die Fremdsicht

Eine typische Ursache für Konflikte im realen Leben ist, dass die Eigensicht (wie sehe ich mich selbst) und die Fremdsicht (wie sehen mich andere) nicht übereinstimmen bzw. deckungsgleich sind. Daraus ergeben sich häufig gegensätzliche Aktionen und Aktivitäten, die nicht zu einem gemeinsamen Erfolg führen. Warum schweife ich hier aus, ganz einfach, weil das bei Webseiten nicht anders ist.

Stellen Sie sich mal bitte folgende Frage: Warum ist meine Seite (URL) auf das von mir gewünschte Keyword ausgerichtet?

In der Praxis stellt sich dann häufig heraus, dass die Seite gar nicht optimiert ist, sondern der Webseitenverantwortliche denkt, sie wäre es! Überspitzt formuliert, nur weil man denkt oder sogar tatsächlich irgendetwas getan hat, bedeutet das noch lange nicht, dass die Seite auf das Keyword optimiert wurde.

Ich habe gerade bewusst „das“ Keyword geschrieben, denn sehr häufig kommt es vor, dass die Seite unter einen anderen Keyword oder einer anderen Keywordvariation gefunden wird und oft noch an einer besseren Position als das vermeintliche Keyword. Das ist dem Webseitenverantwortlichen in der Regel aber nicht bewusst, denn das klassische Verhalten ist doch – seien wir ehrlich – dass man in die Suchmaschinen oder Tracking-Tools die Keywords eingibt, für die man denkt, dass man seine Seite optimiert hat.

Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Suchmaschinen gehen da einen grundsätzlich anderen Weg, nämlich eine eher technisch-analytisch basierte Einschätzung. Als Webseitenverantwortlicher müssen Sie akzeptieren, dass die Suchmaschinen Sie nicht kennen und die SUMAs haben auch keine Ahnung davon, für welches Keyword Sie die Seite eigentlich optimieren wollten. Und das ist auch gut so, denn das interessiert die Suchmaschine zum Glück überhaupt nicht!

Suchmaschinen analysieren und bewerten Webseiten nach geheimen Algorithmen und die Suchmaschine entscheidet letztlich für welches Keyword ihre Webseite an welcher Position angezeigt wird - nicht Sie.

Die kommende SEO-Software WebsiteOptimizationWizard von komBAS führt genau solche Untersuchungen für Sie aus, indem durch Webseiten- und Textanalysefunktionen herausgefunden wird:

  • Warum ranken Konkurrenzseiten zum gewünschten Keyword besser?
  • Für welche Keywords und Keywordkombinationen rankt meine Seite in den Suchmaschinen?
  • Welche Optimierungen fehlen auf meiner Seite und welche wären sinnvoll?

Daraus ergeben sich konkrete Optimierungsfelder, die aktuell so in den klassischen Tools mit ihren Datenwüsten nicht auswertbar sind.

Tags: google, seo, suchmaschinenoptimierung, webseite, keyword



comments powered by Disqus

Suche

SEO Newsletter

Blog Kategorien

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Vertrauen schaffen

Geprüftes Mitglied im Händlerbund

© 2009-2015 seo-in-der-praxis.de