SEO in der Praxis
Expertenwissen zu den Themen Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing
 
SEO Blog / ScrapeBox Einrichten

ScrapeBox Einrichten

Geschrieben am von Kay Molkenthin

Da ScrapeBox ein sehr mächtiges Tool ist, eigentlich eine Sammlung von verschiedenen Funktionen und Werkzeugen - die sich fast beliebig untereinander kombinieren lassen - ist es wichtig, eine für sich passende Grundkonfiguration einzurichten.

ScrapeBox führt bei jedem Start einen Updatecheck durch. Ihr solltet diesen nutzen, da hierbei nicht nur das Programm selbst, sondern auch die AddOns und die intern verwendeten Listen mit aktualisiert werden.

In diesem Artikel konzentriere ich mich auf die Grundeinstellungen, die man über die Menü "Projects" und "Settings" erreicht.

Projects-Menü

Über das Menü "Projects" werden in ScrapeBox Projekte verwaltet. Ich empfehle dringend, für jedes Vorhaben ein eigenes Projekt anzulegen, da ihr dadurch nicht nur die jeweilige Umgebungskonfiguration, sondern auch noch die Posting-Eigenschaften abspeichern und natürlich wieder laden könnt.

[caption id="attachment_237" align="aligncenter" width="300" caption="ScrapeBox Projekteinstellungen"]ScrapeBox Projekteinstellungen[/caption]

Führt also die notwendigen Einstellungen durch und speichert diese dann als separates "Poster"- oder "Environment"-Projekt ab.

Settings-Menü

In dem umfangreichen Settings-Menü können die allgemeinen Einstellungen erst einmal wie im folgenden Screenshot übernommen werden.

[caption id="attachment_238" align="aligncenter" width="300" caption="ScrapeBox Einstellungen"]ScrapeBox Einstellungen[/caption]

Wichtig sind hierbei die "Verbindungseinstellungen" (Adjust Maximum Connections). Nach Aufruf des Menüpunktes öffnet sich der folgende Dialog:

[caption id="attachment_234" align="aligncenter" width="300" caption="ScrapeBox Verbindungseinstellungen"]ScrapeBox Verbindungseinstellungen[/caption]

Dies sind meine Einstellungen, die unter dem Gesichtspunkt "safety first" gewählt sind. Wie man sehen kann, ist da noch Luft nach oben, aber ein Maximieren der Settings kann auch ganz schnell nach hinten losgehen, ich komme darauf in dem Artikel über Proxies und den Posting-Features zu sprechen.

Captcha-Menü

Meine Empfehlung ist ganz klar, einen deCaptcha-Dienst zu nutzen und entsprechend in ScrapeBox zu konfigurieren. Ansonsten steht man vor zwei Möglichkeiten:

  1. in den Posting-Features alle Seiten auszulassen, die einen Captcha-Code verwenden und damit auf die "besseren" zu verzichten, oder
  2. man sitzt die ganze Zeit vor dem Bildschirm und löst die Captchas manuell.

Beides ist nicht schön, vor allem, da die entsprechenden Dienste wirklich nur ein paar Euro kosten. Verbreitete Anbieter sind hier decaptcher.com und deathbycaptcha.com.

ScrapeBox erlaubt es, verschiedene deCaptcha-Dienste zu verwenden und zu konfigurieren. Dies erfolgt über das Menü "Captcha":

[caption id="attachment_253" align="aligncenter" width="300" caption="ScrapeBox Captcha-Einstellungen"]ScrapeBox Captcha-Einstellungen[/caption]

Tipp für deutsche Nutzer von ScrapeBox

ScrapeBox wird (selbstverständlich) mit englischen / amerikanischen Konfigurationsdateien und Beispielen ausgeliefert. Meine Empfehlung ist, diese unverändert so zu belassen und sich innerhalb des ScrapeBox-Verzeichnisses ein eigenes Unterverzeichnis einzurichten, in dem man seine ganzen Einstellungen, Texte und Listen speichert.

Das hat den Vorteil, dass man einerseits nochmal in den Originaldateien "spicken" kann, wenn man sich bezüglich einiger Sachen unsicher ist, andererseits hat mein seine kompletten Umgebungen in einem Verzeichnis vereint.

Weitere ScrapeBox-Artikel

Tags: scrapebox, seo, suchmaschinenoptimierung, seo software, archiv



comments powered by Disqus

Suche

SEO Newsletter

Blog Kategorien

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Vertrauen schaffen

Geprüftes Mitglied im Händlerbund

© 2009-2015 seo-in-der-praxis.de